BAUMAUSSTELLUNG - PSALMENGEBETE ZUM ANDENKEN
Irgendwann
entdeckte ich die Bäume -
wie vielgestaltig sie gewachsen:
Welche Formen - welche Strukturen!

Irgendwann
begann ich Bäume zu verstehen,
mich in sie hineinzudenken.

Irgendwann
begriff ich, jeder Baum ist
in diese Welt gestellt - wie ich -
und mit dem Schöpfer im Gespräch

Fritz Müller

Ausstellungsexponate: Baumfotos, Baumtexte, Frottagen von Holzstrukturen, Wurzelexponate: Fritz Müller
Baumbilder: gemalt von geistig behinderten Menschen.
Mit seinen Texten, den Gesprächen der Bäume mit ihrem Schöpfer, hat Fritz Müller die jeweilige Lebenssituation der Bäume eindrucksvoll beschrieben. Hier kann der Betrachter Bezüge zu seinem eigenen Leben entdecken und vielleicht zum Gespräch mit seinem Schöpfer finden.
Durch die unterschiedlichen Exponate und die, dem jeweiligen Raum angepaßten, unterschiedlichsten Installationen, erreicht diese Ausstellung ein breit gefächertes Publikum. Die Ausstellung besteht aus über 100 Exponaten, davon 50 Bilder gerahmt 50x70 cm (minimale Anzahl: 16 Bilder 50x70 cm).



Landesgartenschau Luckau

Die Baumausstellung war schon an über 100 Orten deutschlandweit, auch in der Slowakei sowie in der Schweiz zu erleben. Besondere Beachtung fanden die Installationen zu der Bundesgartenschau in Cottbus, Potsdam und Magdeburg, wobei sie jeweils in neuem Arrangements zu sehen waren.
Nach der Wende wird diese Ausstellung zunehmend nicht nur in innerkirchlichen Bereichen ausgestellt.